Lädt...

SPÄH (sch)dicht!

Wir helfen Bienen - macht mit! Seit 2016 haben wir 5 Bienenvölker bei uns in Scheer

 

 8 Dinge die du für Bienen tun kannst:

  1. Säe bienenfreundliche Pflanzen
  2. Wähle Honig aus der Region
  3. Verzichte auf Pestizide
  4. Bevorzuge bienenfreundliche Lebensmittel
  5. Bienenkrankheiten stoppen - Honiggläser immer ausspülen
  6. Biete Nistmöglichkeiten für Wildbienen
  7. Werde Bienenpate
  8. Unterstütze Projekte

Das Managementteam des Unternehmens Karl SPÄH GmbH & Co KG hat bereits im Jahr 2016 im Rahmen eines Teamevents sechs Bienenstöcke aufgebaut und somit sechs Bienenvölkern ein neues Zuhause gegeben. Seit diesem Zeitpunkt sind sieben freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Wohl der fleissigen Helfer verantwortlich. Begleitet werden die Nachwuchs-Imker durch den Imkervorstand und SPÄH-Mitarbeiter Manuel Heid. Wöchentlich treffen sich die SPÄH-Imker und schauen nach den Bienen, verhindern den Schwarmtrieb, machen Ableger, versuchen die Varroamilbenausbreitung zu verringern und vieles mehr was zur Erhaltung der Bienen dient.

Leicht ist das Überleben der Bienenvölker auch in Scheer nicht, wie die freiwilligen SPÄH-Imker sehr schnell erfahren mussten. So wurden bereits nach kurzer Zeit zwei Völker aufgepäppelt, die den Wetterkapriolen nicht gewachsen waren. Nach der Winterpause im Frühjahr 2017 sind zudem zwei Bienenvölker der Varroamilbe zum Opfer gefallen. Dies sei völlig natürlich, sagt Manuel Heid.

Imkerei in Unternehmen ist stark im Kommen. Gerade vor dem Hintergrund, dass Bienenvölker mittlerweile als gefährdet gelten, wächst das Engagement für das Überleben der kleinen Nutztiere. "Ohne großen Aufwand können wir einer bedrohten und äußerst wichtigen Nutztierart einen geschützten Lebensraum bieten", so Heid. Initiiert wurde das Ganze von Herrn Biechele, welcher unter anderem für das Umweltmanagement bei SPÄH zuständig ist. "Mit den Bienen leisten wir einen Beitrag zum Umweltschutz, sorgen zudem dafür, dass die Bienen erhalten werden, die Blumen und das Gemüse der Nachbarn bestäubt werden und wir einen kleines Stückchen zur Natur zurückkehren. Biodiversität ist ein sehr wichtiges Thema in der heutigen Zeit“. Unterstützend wurde im Jahr 2017 in der firmeneigenen Grünanlage „Olber“ eine Blumenwiese gepflanzt und ein Insektenhotel erstellt.

Bereits nach einem Jahr konnte der erste Honig geerntet werden. Die tierischen SPÄH Mitarbeiter sorgten für einen Honigertrag von ca. 90 Kilogramm. Die ersten Gläser Honig wurden bei der Weihnachtsparty im Dezember an die Mitarbeiter verschenkt.

„Der SPÄH-Honig wird zukünftig den Besuchern in Scheer als Gastgeschenk überreicht und kann ggf. einen kleinen Beitrag bei sozialen Projekten in der Region leisten.“ Erklärt Frau Sandra SPÄH, geschäftsführende Gesellschafterin der Karl SPÄH GmbH & Co KG.


Benjamin Strasser (MdB) bei der 5 Sinne Tour

Mehr erfahren

Achema 2018 - Hier ist SPÄH drin!

Mehr erfahren

SPÄH (sch)dicht!

Mehr erfahren